Etikette-Tipp der Woche

Bei diesem Etikette-Tipp geht es erneut um die mit viel Sand befüllten großen Löcher auf den Fairways und in unmittelbarer Nähe der Grüns. Diese Löcher sind gemeinhin unter dem Fachbegriff Bunker bekannt. Allerdings muss man sich schon fragen, was dieser historisch eher negativ behaftete Begriff eigentlich mit unserm schönen Golfsport zu tun hat. Auf jeden Fall liegen in allen Bunkern einer oder mehrere Rechen. Diese Rechen haben am Stil einen Aufdruck mit dem Hinweis: „Bitte vollständig im Bunker ablegen.“ Trotzdem findet man die Dinger ganz oft gar nicht oder nur unvollständig im Bunker abgelegt. Da drängt sich die Frage auf, können manche Golferinnen oder Golfer nicht lesen? Haben sie keine Brille zur Hand? Oder ist es ihnen vielleicht sogar egal?

Das ist ein guter Moment, einmal darüber nachzudenken. Also stellen wir uns folgendes vor: Der Rechen liegt außerhalb eines Fairway-Bunkers. Ein Ball wird gespielt. Er fliegt wunderschön und macht richtig Strecke. Dann die Landung etwa 30 Meter vor besagtem Bunker. Der Ball rollt auf den Bunker zu. Da liegt der Rechen. Von ihm wird der Ball umgeleitet, so dass er nicht in den Bunker kullert. Glück gehabt, der Spieler freut sich.

Anderes Szenario: Wieder liegt der Rechen außerhalb eines Fairway-Bunkers, allerdings nicht davor sondern daneben. Ein Ball wird gespielt. Er fliegt wunderschön und macht richtig Strecke. Dann die Landung etwa 30 Meter vor dem besagten Bunker. Der Ball rollt knapp am Bunker vorbei und zwar genau zwischen Bunkerkante und außenliegendem Rechen. Dann titscht die Kugel an den Rechen und wird dadurch direkt in den Bunker gelenkt. So ein Mist, der Spieler ärgert sich und schimpft: Welche Pappnase war so blöd und hat den Rechnen neben dem Bunker abgelegt? In riesen Buchstaben steht’s doch drauf, dass der Rechen in den Bunker gehört. Der Spieler hat Recht.

Was ist zu tun, um solche Vorkommnisse auszuschließen? Richtig, der Rechen muss immer vollständig im Bunker abgelegt werden. Das hat auch etwas mit dem vielzitierten „Spirit Of The Game“ zu tun. Dieser besagt, dass das Golfspiel auf dem ehrlichen Bemühen jedes einzelnen Spielers beruht, Rücksicht auf andere zu nehmen und nach den Regeln zu spielen. Bestandteil der Regeln ist die Etikette. Also sollen ab sofort auch die Rechen standesgemäß behandelt werden.

 

 

Persönliche Abgabe der Scorekarten

Aus gegebenen Anlässen sind ab sofort die Scorekarten (wie bei Ligaspielen) bei allen Turnieren von jedem Spieler persönlich abzugeben. Die Eingabe der Ergebnisse sind abzuwarten und werden vom jeweiligen Spieler bestätigt um Missverständnisse ausschließen zu können. Wir bitten um Beachtung!  

Gruppentraining im August

Termine für Gruppentraining bei Pro Thilo Greiner, jeweils von 18:30 - 20:00 Uhr.
langes Spiel:
Dienstag, 28. August.
Die Trainingseinheiten können am Schwarzen Brett im Clubhaus oder direkt per Mail unter thilo.greiner@gmx.de gebucht werden: Preis pro Person: 25.-€ Teilnehmerzahl: Max. 7 Personen.   

Startlisten, Ergebnislisten und Stand Race to Sonnenbühl ab jetzt im internen Bereich

Liebe Mitglieder, im Rahmen der europäischen Datenschutzgrundverordnung haben wir die Start- und Ergebnislisten für Turniere und den Stand für das Race to Sonnenbühl aus dem öffentlichen Turnierkalender entfernt. Zum Einsehen dieser Listen klicken Sie bitte auf den Reiter Turniere/Race to Sonnenbühl, dann tauchen die beiden Listen oder die Log-In-Maske direkt auf. Geben Sie nun bitte das Log-In für Mitglieder ein. Wie bisher auch können Sie sich auf dem Turnierkalender die Ausschreibung ansehen oder sich für ein Turnier ihrer Wahl anmelden. Wenn Fragen, sind helfen wir Ihnen gerne weiter. Ihr Sekretariat.  

"Bahn frei" am 20. August

Für alle Neueinsteiger, die letztes Jahr ihre Platzreife erworben haben oder für die, die sich noch ein wenig unsicher fühlen auf dem Platz, startet am Montag, 20. August, ab 17 Uhr, wieder unsere Aktion "Bahn frei". Bis 20 Uhr sind die Bahnen 1-5 für die Neu-Golfer reserviert. Begleitet werden Sie von einem erfahrenen Golfer, der wichtige Tipps für das Verhalten auf dem Platz gibt. Mitglieder werden gebeten, in dieser Zeit an der Bahn 6 einzusteigen!  

Abstimmen für die Sommerzeit

Liebe Golferinnen und Golfer, die Beibehaltung der Sommerzeit ist seit Jahren in der Diskussion. Augenblicklich läuft eine Abstimmung auf Ebene der EU zum Für und Wider der Sommerzeit. Für Vereine und natürlich auch für den Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl ist die Beibehaltung essentiell. Ermöglicht sie es doch - vor allem für Berufstätige - unseren Sport im Sommer bis in die Abendstunden auszuüben. Die Spitzenverbände plädieren für eine Beibehaltung oder zumindest für eine dauerhafte Einführung der Sommerzeit. Bitte stimmen sie ab unter dem Link: https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/2018-summertime-arrangements   

Besserlegen bei Trockenstellen

Trockenstellen: Kommt ein Ball auf einer kurzgemähten Fläche im Gelände auf einer durch Trockenheit beschädigten Stelle zum Liegen, darf der Ball straflos aufgenommen, gereinigt und innerhalb einer Schlägerlänge nicht näher zur Fahne hingelegt werden.

  

Ebbes zom Schaffa

Liebe Mitglieder, wenn Sie in unseren internen Bereich gehen, finden Sie unter Club/Mitglieder intern/Ebbes zom Schaffa die aktuellen Einsätze und Termine.