Solider Saisonstart für die Golfdamen

Gut geschlagen haben sich die AK 30 Damen zum Saisonauftakt. von links: Anja Nusser, Trainer Barry Higgins, Captain Caroline Foster, Gertrud Frech, Elisabeth Keller, Rena Rusko und Elisabeth Schaal. Foto: Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl

Damen AK 30 zu Gast auf dem Hetzenhof
Früh in die Saison gestartet sind die Damen des Golfclubs Reutlingen-Sonnenbühl e.V. Am 27. April stand bereits der erste Spieltag in der 2. Liga BWGV Gruppe D auf dem Programm. Der Wettkampf fand auf der wunderschönen Anlage des Golfclub Hetzenhof in der Nähe von Lorch statt. Die gegnerischen Mannschaften kamen vom gastgebenden Club sowie aus Ulm, Bad Waldsee und vom Golfclub Haghof.
Für die Reutlingerinnen ist dieser frühe Saisonstart sehr schwierig, da die langen Winter auf der Schwäbischen Alb ein rechtzeitiges Training meist nicht zulassen. Trotzdem hat man sich vorgenommen, den Spieltag nicht auf dem letzten Platz abzuschließen, was angesichts der Handicaps der gegnerischen Spielerinnen ein ambitioniertes Ziel war. Die anderen Mannschaften haben alle zwei bis drei Spielerinnen mit einstelligen Handicaps in Ihren Reihen.
Der Wettergott meinte es leider nicht ganz so gut. Zwar regnete es nur kurz, aber der böige Wind brachte den einen oder anderen Ball von seiner Flugbahn ab. Trotz der frühen Jahreszeit war der Platz in einem sehr guten Zustand, und vor allem die pfeilschnellen Grüns machten der einen oder anderen Spielerin Probleme. Doch die Reutlingerinnen blieben davon unbeeindruckt, lieferten eine gute Mannschaftsleistung ab und schafften es in der Tageswertung auf den vierten Rang, wenn auch nur mit einem Schlag Vorsprung auf die Damen vom Golfclub Haghof.
Das beste Ergebnis in der internen Wertung gelang mit 89 Schlägen Caroline Foster, dicht gefolgt von Rena Rusko und Gertud Frech mit 91 Schlägen. Den Tagessieg holten sich erwartungsgemäß die Damen vom Hetzenhof, die am Ende ganz knapp vor den Ulmer Damen lagen. Etwas überraschend nur auf dem dritten Rang landeten die Vorjahressieger aus Bad Waldsee.
„Dies ist kein schlechter Start in die Saison, vor allem wenn man die kurze Saisonvorbereitung betrachtet. Wenn wir weiterhin so eine geschlossene Mannschaftsleistung bringen können, werden wir den vierten Rang hoffentlich halten“, fasste Teamcaptain Caroline Foster den Spieltag zusammen. Das nächste Aufeinandertreffen findet bereits am 18.Mai im Golfclub Ulm statt.

Die Einzelergebnisse der Reutlingerinnen:
Caroline Foster 89 Schläge
Rena Rusko 91 Schläge
Gertrud Frech 91 Schläge
Anja Nusser 93 Schläge
Lissy Schaal 94 Schläge
Elli Keller 97 Schläge (nicht gewertet)

Das Gesamtergebnis nach dem 1. Spieltag:
1. GC Hetzenhof 435 Schläge
2. GC Ulm 437 Schläge
3. GC Oberschwaben 443 Schläge
4. GC Reutlingen-Sonnenbühl 458 Schläge
5. GC Haghof 459 Schläge

Alles Handicap oder was?

Gerüchteweise hat man schon davon gehört: Demnächst soll jede gespielte Golfrunde als vorgabenwirksam gelten – auch wenn man nur mit Freunden zum reinen Vergnügen unterwegs ist. Wie kann das sein, fragt die verunsicherte Golferin den noch viel mehr verunsicherten Golfer? Gemach gemach, sagen die abgeklärten Zeitgenossen. Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wurde. Gegen aufkommende Schnappatmung hilft ein Blick auf die Internetseite des DGV. Zur Klärung soll nachfolgender Beitrag dienen, den wir auf www.golf.de gefunden haben.   

Race to Sonnenbühl gestartet

Die ersten beiden Turniere des Race to Sonnenbühl sind gelaufen: 32 folgen noch. Den aktuellen Stand finden Sie auf der Homepage unter Race to Sonnenbühl. Bitte dazu anmelden und auf den Pfeil klicken. Außerdem finden Sie die Ergebnisse auf den Bildschirmen im Büro und Restaurant und am Schwarzen Brett im Zwischengang (Stirnseite)!  

Sonderplatzregel im Mai: Schadstellen durch Trockenheit auf dem Fairway

Durch Trockenheit verursachte Schadstellen auf allen kurz gemähten Flächen (Fairway, Vorgrün) sind Boden in Ausbesserung, von denen ein Spieler straflos Erleichterung gemäß Regel 16 erhält, wenn der Ball die Stelle berührt oder auf einer solchen Stelle liegt. Der Spieler darf den ursprünglichen oder einen anderen Ball droppen und ihn aus folgendem Erleichterungsbereich spielen: Bezugspunkt ist der nächstgelegene Punkt vollständiger Erleichterung auf der selben kurz gemähten Fläche (Fairway, Vorgrün), auf der ein Ball liegt. Die Größe des Erleichterungsbereichs beträgt eine Schlägerlänge gemessen vom Bezugspunkt aus. Der Erleichterungsbereich darf nicht näher zum Loch liegen als der Bezugspunkt. Erleichterung wird nicht gewährt, wenn nur der Stand des Spielers betroffen ist. Strafe für Verstoß gegen Platzregel:
Grundstrafe (2 Schläge im Zählspiel)   

Gruppentraining bei Thilo Greiner

Termine für Gruppentraining bei Pro Thilo, jeweils von 18:30 - 20:00 Uhr.
Pitch, Chip, Putt:
Mittwoch, 29. Mai
Die Trainingseinheiten können am Schwarzen Brett im Clubhaus oder direkt per Mail unter thilo.greiner@gmx.de gebucht werden: Preis pro Person: 25.-€ Teilnehmerzahl: 4-10 Personen.   

"Bahn frei" am 3. Juni

Für alle Neueinsteiger, die ihre Platzreife erworben haben oder für die, die sich noch ein wenig unsicher fühlen auf dem Platz, ist am Montag, 3. Juni, ab 17 Uhr, unsere Aktion "Bahn frei". Bis 20 Uhr sind die Bahnen 1-5 für die Neu-Golfer reserviert. Begleitet werden Sie von einem erfahrenen Golfer, der wichtige Tipps für das Verhalten auf dem Platz gibt. Wer also am 3. Juni mitspielen will, bitte im Sekretariat bis 12 Uhr anmelden. Mitglieder werden gebeten, in dieser Zeit an der Bahn 6 einzusteigen!  

JOKA Matchplay Serie - Auslosung ist erfolgt

Die Spielpaarungen der JOKA Matchplay Serie wurden von Glücksfee Anja Fetzer ausgelost. Zu finden ist die Auslosung am Schwarzen Brett im Golfclub oder auf unserer Homepage unter Turniere / Turnierkalender / Joka Matchplay 2019 / Auslosung  

Mannschaftsvorstellung komplett

Die Liga-Saison hat begonnen. Unter der Rubrik Club/Mannschaften stellen sich die einzelnen Teams von der 1. Herrenmannschaft bis zur AK 65 Herren vor. Wer ganz nach unten scrollt, findet unter "Aktueller Stand" das Ergebnis des jeweiligen letzten Spieltags samt Tabelle.  

Matchplay: Auslosung steht!

Die Paarungen für die diesjährige Matchplay-Serie sind komplett: Die acht besten Spieler sind gesetzt worden. Die übrigen 24 Teilnehmer wurden durch Losfee Anja Fetzer zugelost. Hier gehts zum Tableau.