Bei widrigen Bedingungen Platz 4 gesichert

Die Sonnenbühler AK50-Damen, von links: Ingrid Wörner, Heidermarie Koeble Gertrud Wiegand, Elisabeth Schaal und Hannelore Schaal. Foto: Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

AK50 Damen mit guter Leistung beim letzten Ligaspiel der Saison

Es war eindeutig der 9. September, den das Kalenderblatt anzeigte, doch ohne kalendarische Vorkenntnis hätte jeder gemeint, der November sei bereits angebrochen. Keine idealen Voraussetzungen für den letzten Spieltag in der 3. Liga, Gruppe D, der AK 50 Damen im GC Bad Überkingen.

Um dem schlimmsten Regen zu entgehen, wurde der Start des Ligaspiels kurzfristig auf 9 Uhr vorverlegt. Das bedeutete für die Sonnenbühler Golferinnen früh aufstehen, damit der Club auf der anderen Seite der Alb rechtzeitig erreicht wurde. Leider hielt sich der Wettergott nicht an die Vorhersage und so regnete es bereits um 10 Uhr in Strömen bei Temperaturen knapp über zehn Grad, dazu blies noch ein starker Wind – alles nur kein Golfwetter.

Der Platz in Bad Überkingen zeichnet sich durch breite Fairways aus, dafür fallen die Greens nach allen Richtungen und sind auch noch sehr stark modelliert. Für alle Spielerinnen eine echte Herausforderung und so waren drei oder gar vier Putts keine Seltenheit. Der anhaltende Regen sorgte dafür, dass die Bälle zum einen schlecht flogen, und wenn sie denn gelandet waren, sofort liegenblieben. Die Fahnen waren jedoch fair gesteckt, was aber den Nachteil der fehlenden Meter bei jedem Schlag nicht ausgleichen konnte.

Nichtsdestotrotz ließen sich die Damen aus Sonnenbühl die Stimmung nicht vermiesen und gingen gut gelaunt auf die alles entscheidende letzte Runde für 2017. Die Voraussetzungen waren klar: Für die Sonnenbühler Damen galt es Platz vier zu halten, denn Platz 3 war schon in unerreichbare Ferne gerückt. Dank einer engagierten Mannschaftsleistung wurde dieses Ziel erreicht.

In der Tageswertung landete Sonnenbühl auf den 4. Platz mit nur drei Punkten Rückstand auf Platz 3. Eine sehr gute Leistung, denn immerhin konnte das Team nicht in Bestbesetzung antreten. Captain Brigitte Trautwein war hinterher voll des Lobes und des Dankes: „Es zeigt wie gut die Mannschaft ist, und was sie zu leisten vermag.“ Klarer Tagessieger wurde der Gastgeber, die Damen vom GC Bad Überkingen, auf Rang 2 landeten die Konstanzerinnen und Platz 3 nahmen die Spielerinnen des GC Obere Alp ein. Den Ravensburger Damen blieb Tabellenplatz 5. Das beste Einzelergebnis erzielte Lioba Sautter mit einer 88er-Runde.

In der Gesamtwertung war damit für die Sonnenbühler Damen ebenfalls der vierte Platz gesichert, wenn auch der Rückstand auf Platz 3 mit 92 Punkten groß ist. 32 Punkte beträgt der Abstand zum fünften und letzten Tabellenplatz.

Die Einzelergebnisse:

  • Elisabeth Schaal 100 Schläge
  • Heidemarie Köble 102 Schläge
  • Brigitte Fetzer 102 Schläge
  • Ingrid Wörner 104 Schläge
  • Hede Glaser 107 Schläge
  • Hannelore Schaal (108) nicht gewertet

Gesamttabelle nach dem letzten Spieltag:

  • 1. Bad Überkingen 597,5 Punkte
  • 2. Konstanz 628,5
  • 3. Obere Alp 631,5
  • 4. Reutlingen Sonnenbühl 723,5
  • 5. Ravensburg 757,5

Bad Überkingen verlieh dem Saisonabschluss einen würdigen Rahmen: Nach der Runde gab es einen Sektempfang mit Häppchen und einem anschließenden Salat- und Nudelbüffet für die Spielerinnen.

Tiger & Rabbit-Turnier

Am Sonntag, 8. Oktober, 10 Uhr, findet das dritte und letzte Tiger & Rabbit-Turnier 2017 statt. Wer mitmachen möchte, bitte im Sekretariat oder per Mail anmelden.   

Bahn frei am 02. Oktober

Jeden zweiten Montag ab 16 Uhr werden die Bahnen 1-5 gesperrt, und erfahrene Spieler stehen bereit, die einen begleiten und wertvolle Tipps geben. Wer also am 02. Oktober mitspielen will, bitte im Sekretariat bis 12 Uhr anmelden. Wir bitten unsere anderen Mitglieder um Verständnis, dass sie an diesem Tag ab 16 Uhr die Runde auf Bahn 6 beginnen.   

Ergänzungen zu Mitgliedstarifen

Der Vorstand hat ergänzende Regelungen zu den Tarifen Zweitmitgliedschaft, Fernmitgliedschaft und den Einsteiger-Tarif vorgenommen. Sie sind unter der Rubrik "Mitglied werden", dann "Jahresspielgebühren und Mitgliedsbeiträge" nachzulesen. Wir bitten um Beachtung!  

Achtung Gefahr!

Die Umrandung des Teiches an der Bahn 18 wurde neu mit Steinen angelegt. Derzeit dürfen die Steine nicht betreten werden! Es besteht die Gefahr des Abrutschens, sowohl für Menschen als auch für Steine. Der gefährdete Bereich, der komplette Teich, ist mit Warnschilder gekennzeichnet. Wir bitten dringend um Beachtung! Vielen Dank.   

Jugendtraining beginnt wieder

Die Sommerpause ist vorüber: Ab Montag, 11. September, startet wieder das Jugendtraining. Jeweils am Montag (mit Dirk und Florian), am Dienstag (mit Wolfgang) und am Freitag (mit Florian), von 17-18.30 Uhr.