„Bescherung schon kurz vor Ostern“

Club-Präsident Udo Rogotzki (links), Gisela Heusel und Geschäftsführer Harald Stuis bei der Schlüsselübergabe. Foto: Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

VW-Bus von Autohaus Heusel fährt auch 2018 für den Golfclub 

Es gehört zur guten Tradition, dass der Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V. zum Transport der Mannschaften und der Jugend einen VW-Bus gesponsert bekommt. Dies ist auch 2018 so. Erneut stellt das Autohaus Heusel kostenlos ein Fahrzeug bis zum Ende der Saison 2018 zur Verfügung.

„Golfsport verbindet“, ist an den Seiten des VW Busses groß zu lesen. Auf die langjährige Verbindung zwischen dem Autohaus Heusel, dem Audi Zentrum Reutlingen und dem Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl machte Club-Präsident Udo Rogotzki besonders aufmerksam. Seit mehr als zwei Jahrzehnten kann der Golfclub auf die Unterstützung durch die Familie Heusel zählen. „Ob mit dem schon legendären Audi quattro-Cup oder Werbemaßnahmen auf und neben dem Platz, wir sind dankbar für das Sponsoring. Es macht vieles möglich und sehr viel leichter“, so der Präsident bei der Fahrzeugübergabe in Reutlingen.

Genutzt wird der VW-Bus meist von den insgesamt sieben Liga-Mannschaften des Clubs, um zu Wettspielen und Trainingsrunden zu reisen. Speziell für die Jugend ist der Bus ideal. In dem Neun-Sitzer kann das gesamte Team zu Ligaspielen fahren oder gefahren werden. Dank des extra langen Radstands ist selbst für die Golfbags und Carts noch genügend Platz vorhanden.

Kurz vor Ostern war für den Golfclub bereits „Bescherung“, denn am Mittwoch, dem 28. März 2018, fand im Audi Zentrum Reutlingen die offizielle Übergabe statt. Gemeinsam übereichten Gisela Heusel und Geschäftsführer Harald Stuis den Fahrzeugschlüssel an Golfclub-Präsident Udo Rogotzki. „Für die Teams, die unterwegs zu den Spielen sind, ist der Bus eine große Hilfe. Bereits jetzt haben die Mannschaftskapitäne ihre Vorbuchungen für die ganze Saison abgegeben. Und auch die Jugend wird den VW-Bus sehr schätzen“, ist sich Udo Rogotzki sicher.

Geschäftsführer Harald Stuis wünschte dem Club mit seinen Mannschaften viel Erfolg für die Saison und stets eine komfortable und vor allem unfallfreie Fahrt. Bildunterschrift: Auch 2018 ist der Golfclub gut unterwegs dank des VW-Busses, den das Autohaus Heusel kostenlos zur Verfügung stellt. Dieser wird für Fahrten zu Liga-Spielen der Mannschaften eingesetzt und steht auch der Golf-Jugend für Trainings- und Turnierfahrten zur Verfügung.

Restaurant am Golfplatz: Bruno der Butler macht Urlaub

Bitte beachten: Das Restaurant am Golfplatz hat nur noch bis 21. Dezember geöffnet und zwar Mittwoch bis Sonntag, jeweils von 11 bis 20 Uhr. Von 22. Dezember bis 31. Januar 2019 ist Bruno der Butler im Urlaub.  

Halfway-Haus geschlossen

Liebe Mitglieder und Gäste, absofort ist das Halfway-Haus, sowie die Toilette am Halfway geschlossen.
Wir bitten um Beachtung!  

Indoor-Golftraining bei Thilo Greiner

Wer über die kalten Monate mit Schnee und Frost das Golfspielen trotzdem pflegen und auch an seiner Technik feilen möchte, für den hat unser Pro Thilo Greiner ein schönes Angebot. Mit Hilfe einer Indoor-Anlage in Bodelshausen und modernster Technik analysiert Thilo die Golfschwünge und gibt Tipps zur Verbesserung. Oder man spielt einfach nur ein paar Löcher auf Plätzen wie Augusta oder Le Golf National Paris, wo in diesem Jahr der Ryder Cup ausgetragen wurde. Eine Stunde mit dem Pro inklusive Coaching kostet 60,00 Euro. Zur Stärkung können Drinks extra bestellt werden. Weitere Informationen erteilt Thilo Greiner telefonisch unter 0160-7039699 oder per Mail an thilo.greiner@gmx.de.   

Freie Plätze! Golfreise mit Pro Barry Higgins

Die anstehende Golfreise von Pro Barry Higgins geht in diesem Jahr vom 06.-13. Februar 2019 nach Spanien. Genauer gesagt ins La Cala Golf-Resort in Andalusien. Hierfür sind kurzfristig, zwei Plätze frei geworden! Wer Interesse hat, meldet sich bitte direkt bei Barry unter, Mobil 0170-3010069 oder per Mail an golfstorepro.barry (at) online.de.
  

ACHTUNG Spam-Mails unterwegs

Liebe Mitglieder,
momentan häufen sich Fälle, in denen unter der Mailadresse von Bernd Ruof oder der des Clubs Spam-Mails versendet werden, in denen sie aufgefordert werden, Dateien zu öffnen und Rechnungen zu bezahlen. Es handelt sich hier eindeutig, um Fake-Mails, die dazu dienen, einen Virus auf ihrem Rechner zu implantieren. Der Golfclub weist darauf hin, dass die Jahresrechnungen erst im Januar verschickt werden. Sollten sie jetzt schon überwiesen haben, weist die Bank darauf hin, dass die Überweisung bis zu acht Wochen später noch rückgängig gemacht werden kann.

Bernd Ruof
Clubmanager