Ein lange gehegter Traum

Ein glücklicher und verdienter Sieger der 31. Clubmeisterschaften: Florian Rauscher (Mitte) mit seinen Flightpartnern Tim Schäfer (links) und Markus Maier auf dem 18. Grün. Fotos: Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

Alle Sieger und Platzierten der diesjährigen Clubmeisterschaften samt Spielführer und Präsident, von links: Maximilian Münchinger, Tim Schäfer, Anja Nusser, Oliver Digel, Florian Rauscher, Markus Maier, Gabi Mauz, Elisabeth Keller, Elisabeth Schaal, Rena Rusko, Willi Rudorf, Michaela Werner, Leon Rinn, Gertrud Frech, Horst-Peter Wiegand, Wolf-Dieter Baumann, Michael Reiher und Matthias Eschle.

Markus Maiers Chip an der Bahn 15, Tim Schäfer und Florian Rauscher (rechts) schauen zu.

Abschlag Tim Schäfer an Bahn 17: Ein mustergültiger Golfschwung.

Rechtzeitig den besten Platz an der Bahn 18 gesichert: Siegfried Herrman mit Ehefrau Birgit.

Mark Hummel belegte letztlich Rang 5, Konstantin Keller kam auf Rang 4, Frank Wiegand spielte außer Konkurrenz mit.

Der Papa hat es geschafft und fast alle strahlen: Lebensgefährtin Sara Faigle mit dem gemeinsamen Töchterchen.

Gratulation von Spielführer Michael Reiher (links) und Präsident Matthias Eschle für Rena Rusko. Sie holte den Sieg bei den Damen und in der Klasse AK 65.

Die Sonnenbühler Sonnenschale: Sichtbares Zeichen für den Clubmeister Florian Rauscher.

Florian Rauscher und Rena Rusko gewinnen 31. Clubmeisterschaften im GC Reutlingen-Sonnenbühl

Die Ansprache des Siegers bei den 31. Clubmeisterschaften im GC Reutlingen-Sonnenbühl e.V., die am 31. August und 1. September ausgetragen wurden, war an Emotionalität nicht zu überbieten. Florian Rauschers Dank galt seinen Eltern, die ihn zum Golfspielen gebracht und über die Jahre unterstützt hatten, vor allem aber seiner Lebensgefährtin Sarah und dem 10 Monate alten Töchterchen. Jahrelang habe er auf das Ziel hingearbeitet, die Clubmeisterschaft zu gewinnen – die richtige Lockerheit kam jedoch erst mit dem Familienglück.
Was der 25-jährige drei Runden lang am vergangenen Wochenende demonstrierte, war Golf vom Feinsten. Mit 221 Schlägen distanzierte er Tim Schäfer um fünf und den drittplatzierten Markus Maier um neun Schläge. Bei den Damen fiel das Ergebnis noch deutlicher aus: Acht Schläge Vorsprung nach zwei Runden sicherten Rena Rusko (173) bereits zum sechsten Mal den Titel.
80 Teilnehmer gingen am Samstagmorgen ab 7.30 Uhr an den Start. Schnell kristallisierte sich heraus, dass für den Titel bei den Herren nur vier Spieler in Frage kamen: Konstantin Keller, Markus Maier, Tim Schäfer und Florian Rauscher. Die Top 3 trennten nach dem ersten Tag nur drei Schläge. Wer gedacht hatte, dass am zweiten Tag der mehrfache Clubmeister Markus Maier seine Erfahrung würde ausspielen können, sah sich getäuscht. Auch über die zweite Runde behielt Rauscher das Heft in der Hand – vergrößerte seinen Vorsprung auf die Konkurrenz und konnte der dritten Runde gelassen entgegensehen. Obwohl der Druck hoch war, hielt er diesem Stand. Mehr noch, er legte eine blitzsaubere Even-Par-Runde hin, die ihn endgültig zum Clubmeister machte.
Bei den Damen ging Rena Rusko nach einer 84er-Runde am Samstag ganz entspannt in den Sonntag. Ohne letztes Risiko spielte sie eine 89 am Sonntag und verwies Michaela Werner mit acht Schlägen Rückstand auf Platz 2 und Anja Nusser mit elf Schlägen auf Rang 3.
Spannender ging es in den einzelnen Altersklassen zu. Bei den AK 50 Herren trennten gerade mal 18 Schläge Platz 1 und Platz 10. Letztlich siegte nach einem eher schwachen Auftakt Vorjahressieger Willi Rudorf (163) mit sechs Schlägen Vorsprung vor Michael Brenner und Oliver Digel, die schlaggleich mit 169 nach zwei Runden ins Clubhaus kamen. Bei den Damen lag am Ende Michaela Werner ganz vorne. Sie benötigte 181 Schläge, fünf Schläge mehr waren es bei Elisabeth Schaal und weitere vier Schläge zurück – auf Rang 3 – kam Elisabeth Keller ins Clubhaus.
Ganz knapp war der Einlauf bei den AK 65 Herren: Wolf-Dieter Baumann reichten am Ende zwei Schläge zum Sieg in dieser Alterskategorie (171) vor Horst-Peter Wiegand. Johannes Jörg kam mit etwas Abstand (181) auf den dritten Rang. Beifall brandete auf, als am Abend WD Baumann – als einziger Spieler in Anzug und Krawatte gekleidet – seinen Pokal von Spielführer Michael Reiher entgegennahm.
Bei den Damen AK 65 war Clubmeisterin Rena Rusko vorne mit 173 Schlägen. Platz 2 belegte Gertrud Frech mit 187 vor Gabriele Mauz, die 200 Schläge benötigte.
Bei der Siegerehrung lobte Clubpräsident Matthias Eschle die starke Beteiligung. Bei den befreundeten Clubs Hechingen und Sigmaringen sei die Zahl der Teilnehmer deutlich niedriger. Dies belege einmal mehr den starken Zusammenhalt und die familiäre Atmosphäre innerhalb des Clubs. In dieselbe Kerbe hieb auch Clubmeister Florian Rauscher, der das Engagement der Damen des Arbeitskreises „Schön Hier“ lobte, die nicht nur als Starterinnen fungierten, sondern auch für die Betreuung am Halfwayhaus sorgten. Sein Dank galt auch der Familie Buck, die alle Getränke auf der Runde gestiftet hatten. „Dies alles unterscheidet uns von anderen Clubs und deshalb spiele ich gerne hier“, meinte Florian Rauscher.

 

Hier geht`s zur Fotogalerie

SilverCup Finale - Nachholtermin steht fest!

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage, wurde das SilverCup Finale verschoben! Neuer Termin: Samstag, 24. Oktober! Eine neue Meldeliste ist im Clubhaus ausgehängt.

  

Beginn der Wasserleitungsverlegearbeiten "Am Trieb"

Am Montag, 08. Juni beginnen die Arbeiten zur Neuverlegung der Wasserleitung in der Straße "Am Trieb" im Ortsteil Undingen in Richtung Golfplatz. Die Straße muss für die Arbeiten für einen Zeitraum von ca. 3 Monaten voll gesperrt werden. Es erfolgt eine örtliche Umleitung über die parallel verlaufende Mühlstraße. (Amtsblatt Gemeinde Sonnenbühl)

  

Corona Special Mitgliedschaft

Unsere einmalige Aktion im Jahr 2020. Für 449 Euro nach Herzenslust bis zum Jahresende golfen.

Voraussetzung: Einsteigertarif für 2021 festmachen. Dieser Tarif gilt ausschließlich als Spielberechtigung auf unserem Platz im Jahr 2020. Es wird kein DGV Ausweis zur Verfügung gestellt. Mit dem Einsteigertarif in 2021 wird der DGV Ausweis gestellt.

  

Wichtige Info: Halfway House geöffnet - Getränkeautomat in Betrieb

Der Getränkeautomat ist ab sofort in Betrieb und das Halfway House ist geöffnet.

Unsere Gastronomie Gambero Rosso ist Eigentümer und Betreiber des Getränkeautomaten.

Folgende Getränke sind erhältlich:

  • Bier Fürstenberg 0,33l 2,50 EUR
  • Mineralwasser medium 0,5l 2,00 EUR
  • Mineralwasser still 0,5l 2,00 EUR
  • Coca Cola 0,5l 2,00 EUR
  • Spezi 0,5l 2,00 EUR
  • Apfelschorle 0,5l 2,00 EUR

Die Bezahlung ist nur mit Münzgeld möglich. Scheine oder Karten werden nicht akzeptiert.

  

COVID-19 Richtlinien & Platzregeln

Platzregeln aktualisiert: Die Schaumstoffeinsätze wurden entfernt, der Flaggenstock darf wieder berührt und gezogen werden und die Bunkerrechen liegen wieder aus. Platzregeln C 6., C 7., und C 8. verlieren ihre Gültigkeit.

Liebe Mitglieder & Gäste,
für einen geregelten Spielbetrieb unter den Anforderungen des Gesundheitsschutzes (COVID-19) bitten wir folgende COVID-19 Richtlinie und Platzregeln auf unserer Golfanlage zwingend zu beachten.

  

Ristorante "Gambero Rosso" am Samstag geschlossen

Das Restaurant am Golfplatz "Gambero Rosso" ist am kommenden Samstag, 26. September geschlossen. Wirt Marcello bittet um Verständnis!

  

Audi Ladies Cup - FINALE

Am Mittwoch den 07. Oktober 2020 findet im Rahmen des Damengolfes das Abschluss-Turnier des ALC statt. Hier finden Sie die Ausschreibung.

  

"Bahn frei" - für Anfänger

Für alle Neueinsteiger, die ihre Platzreife erworben haben oder für die, die sich noch ein wenig unsicher fühlen auf dem Platz, ist am Montag, 21. September, ab 17 Uhr, unsere Aktion "Bahn frei". Bis 20 Uhr sind die Bahnen 1-5 für die Neu-Golfer reserviert. Begleitet werden Sie von einem erfahrenen Golfer, der wichtige Tipps für das Verhalten auf dem Platz gibt. Wer also mitspielen will, bitte im Sekretariat bis 12 Uhr anmelden.