Grandioser Samstag für die AK 50 Herren

Die erste Mannschaft der AK 50 Herren sicherte sich souverän den Platz in der Aufstiegsrunde zur zweiten Liga, von links: Volker Brändle, Jürgen Schaich, Oliver Digel, Alfred Michelberger, Willi Rudorf und Wolf-Dieter Baumann. AK 50 Zufrieden mit Platz 2 war die „Zweite“ bei ihrer ersten Saison in Liga 4, von links: Bernd Ruof, Herbert Kittelberger, Hans-Peter Frech, Wolfgang Ihle, Horst Keller und Captain Horst Schäfer. Fotos: Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl mit zwei Mannschaften stark

Teamcaptain Horst Schäfer war nach dem Doppelspieltag der AK 50 Herren I und II am Samstag, 7. September, mit sich und der Welt im Reinen. Die erste Mannschaft hatte das erklärte Ziel, in die Aufstiegsrunde für Liga 2 zu kommen, souveräner als gedacht erreicht. 22 Schläge Vorsprung auf den GC Reischenhof sprechen eine deutliche Sprache.

Die zweite Mannschaft musste sich zwar in ihrem ersten Jahr in Liga 4 mit Platz 2 begnügen, überzeugte aber dennoch und hat nach dem direkten Aufstieg der favorisierten Bad Saulgauer für die Saison 2020 gute Karten und kann Liga 3 anpeilen.

Folgende Einzelergebnisse wurden bei den Reutlinger Herren AK50 I gespielt:

  • Oliver Digel 78 Schläge (+6)
  • Alfred Michelberger 81 Schläge (+9)
  • Volker Brändle 85 Schläge (+13)
  • Wilhelm Rudorf 85 Schläge (+13)
  • Wolf-Dieter Baumann 88 Schläge (+16)
  • Jürgen Schaich (97) Schläge (+25) nicht gewertet

Bei durchwachsenen Witterungsbedingungen trat die erste Mannschaft in Sigmaringen an. Nur zwei Schläge Vorsprung trennten die Reutlinger vom direkten Verfolger, dem GC Reischenhof. Der Druck auf das Team vor dem Spiel war nicht unerheblich. Schließlich erwarteten alle einen Sieg.

Mit einem sensationellen Ergebnis von 59 Schlägen über Par bestätigte die Mannschaft um Oliver Digel ihre derzeit starke Form und holte den Gruppensieg in der BWGV Liga 3, Gruppe H, mit insgesamt 342 Schlägen. Somit ist die Teilnahme am Aufstiegsspiel in die 2. Liga am 5. Oktober beim GC Neckartal gesichert. Mit einer super Mannschaftsleistung haben sie dem Mitkonkurrenten GC Reischenhof auf deren vermeintlichem „Lieblingsplatz“ sage und schreibe 22 Schläge abgenommen. Selbst Gastgeber Sigmaringen wurde am Samstag mit elf Schlägen distanziert.

Besonders herauszuheben ist die Leistung des Mannschaftsführers Oliver Digel, der eine 78er Runde spielte und sein Handicap von 8,1 auf 7,5 verbesserte. Ein Dank galt auch Alfred Michelberger, der sich trotz einer Verletzung der Aufgabe stellte und mit 81 Schlägen ein sehr gutes Ergebnis lieferte. Die akribische Vorbereitung auf dieses Spiel mit zum Teil zwei Proberunden zahlte sich aus. Nach einem eher holprigen Start in die Saison steigerte sich die Mannschaft von Spieltag zu Spieltag und holte am Ende den Gruppensieg

Abschluss Ligatabelle 3. Liga BWGV Herren AK50 I Gruppe H nach dem 5. Spieltag

  • GC Reutlingen-Sonnenbühl +342 über CR
  • GC Reischenhof +366 über CR
  • GC Oberschwaben +397 über CR
  • GC Ravensburg +440 über CR
  • GC Sigmaringen +478 über CR

Die zweite Mannschaft reiste am Samstag an den Bodensee zum GC Rochushof. Der 9-Loch-Platz ist mit 5468 Metern nicht sonderlich lang, aber dennoch nicht einfach zu spielen. Er stellte für alle Teams eine Herausforderung dar. Der Wettergott zeigte sich dagegen gnädig und hielt während des gesamten Spieltags seine Schleusen zu.

Vom ersten Spieltag an war klar, dass der GC Bad Saulgau der Favorit in der 4. BWGV Liga Gruppe F sein würde. Dies bestätigte sich auch am Samstag. Mit insgesamt 373 Schlägen über Par und mit insgesamt 41 Schlägen Vorsprung vor den Reutlingern holten die Saulgauer verdient den Sieg in der Gruppe F und steigen damit direkt in die 3. BWGV Liga auf.

Captain Horst Schäfer wollte die Leistung der „Zweiten“ in ihrer ersten Saison nicht schmälern. Im Gegenteil: „Die Mannschaft erfüllte die Erwartungen. Das ausgegebene Saisonziel, mindestens Gruppenzweiter zu werden, war nie in Gefahr.“ Mit 87 Schlägen über Par und elf Schlägen Rückstand auf den Tagessieger, den GC Bad Saulgau, belegte das Reutlinger Team beim GC Rochushof dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung Platz 2.

Besonders erfreut zeigte sich der Captain über die sehr gute Leistung von Wolfgang Ihle, der an diesem Spieltag mit einer 87er Runde das Netto gewann und damit sein Handicap von 16,9 auf 16,3 verbesserte. Mit Hans-Peter Frech sammelte ein weiterer Spieler des großen AK 50-Kaders am Samstag erste Ligaerfahrungen. Leider reichte es beim ersten Einsatz trotz einer guten 95er Runde noch nicht ganz in die Wertung, „aber die Leistung war trotzdem ausgezeichnet“, so Schäfer.

Folgende Einzelergebnisse wurden bei Herren AK50 II gespielt:

  • Wolfgang Ihle 87 Schläge (+15)
  • Herbert Kittelberger 88 Schläge (+16)
  • Horst Schäfer 89 Schläge (+17)
  • Bernd Ruof 90 Schläge (+18)
  • Horst Keller 93 Schläge (+21)
  • Hans-Peter Frech 95 Schläge (+23) nicht gewertet

Abschluss Ligatabelle 4. Liga BWGV Herren AK50 II Gruppe F nach dem 4. Spieltag

  • GC Bad Saulgau +373 über CR
  • GC Reutlingen-Sonnenbühl +414 über CR
  • GC Hohenstaufen II +500 über CR
  • GC Rochushof +532 über CR 

 

SilverCup Finale - Nachholtermin steht fest!

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage, wurde das SilverCup Finale verschoben! Neuer Termin: Samstag, 24. Oktober! Eine neue Meldeliste ist im Clubhaus ausgehängt.

  

Beginn der Wasserleitungsverlegearbeiten "Am Trieb"

Am Montag, 08. Juni beginnen die Arbeiten zur Neuverlegung der Wasserleitung in der Straße "Am Trieb" im Ortsteil Undingen in Richtung Golfplatz. Die Straße muss für die Arbeiten für einen Zeitraum von ca. 3 Monaten voll gesperrt werden. Es erfolgt eine örtliche Umleitung über die parallel verlaufende Mühlstraße. (Amtsblatt Gemeinde Sonnenbühl)

  

Corona Special Mitgliedschaft

Unsere einmalige Aktion im Jahr 2020. Für 449 Euro nach Herzenslust bis zum Jahresende golfen.

Voraussetzung: Einsteigertarif für 2021 festmachen. Dieser Tarif gilt ausschließlich als Spielberechtigung auf unserem Platz im Jahr 2020. Es wird kein DGV Ausweis zur Verfügung gestellt. Mit dem Einsteigertarif in 2021 wird der DGV Ausweis gestellt.

  

Wichtige Info: Halfway House geöffnet - Getränkeautomat in Betrieb

Der Getränkeautomat ist ab sofort in Betrieb und das Halfway House ist geöffnet.

Unsere Gastronomie Gambero Rosso ist Eigentümer und Betreiber des Getränkeautomaten.

Folgende Getränke sind erhältlich:

  • Bier Fürstenberg 0,33l 2,50 EUR
  • Mineralwasser medium 0,5l 2,00 EUR
  • Mineralwasser still 0,5l 2,00 EUR
  • Coca Cola 0,5l 2,00 EUR
  • Spezi 0,5l 2,00 EUR
  • Apfelschorle 0,5l 2,00 EUR

Die Bezahlung ist nur mit Münzgeld möglich. Scheine oder Karten werden nicht akzeptiert.

  

COVID-19 Richtlinien & Platzregeln

Platzregeln aktualisiert: Die Schaumstoffeinsätze wurden entfernt, der Flaggenstock darf wieder berührt und gezogen werden und die Bunkerrechen liegen wieder aus. Platzregeln C 6., C 7., und C 8. verlieren ihre Gültigkeit.

Liebe Mitglieder & Gäste,
für einen geregelten Spielbetrieb unter den Anforderungen des Gesundheitsschutzes (COVID-19) bitten wir folgende COVID-19 Richtlinie und Platzregeln auf unserer Golfanlage zwingend zu beachten.

  

Ristorante "Gambero Rosso" am Samstag geschlossen

Das Restaurant am Golfplatz "Gambero Rosso" ist am kommenden Samstag, 26. September geschlossen. Wirt Marcello bittet um Verständnis!

  

Audi Ladies Cup - FINALE

Am Mittwoch den 07. Oktober 2020 findet im Rahmen des Damengolfes das Abschluss-Turnier des ALC statt. Hier finden Sie die Ausschreibung.

  

"Bahn frei" - für Anfänger

Für alle Neueinsteiger, die ihre Platzreife erworben haben oder für die, die sich noch ein wenig unsicher fühlen auf dem Platz, ist am Montag, 21. September, ab 17 Uhr, unsere Aktion "Bahn frei". Bis 20 Uhr sind die Bahnen 1-5 für die Neu-Golfer reserviert. Begleitet werden Sie von einem erfahrenen Golfer, der wichtige Tipps für das Verhalten auf dem Platz gibt. Wer also mitspielen will, bitte im Sekretariat bis 12 Uhr anmelden.