Immer wieder freitags

Gitti Fetzer und Anita Essig pflanzen die Blumenzwiebeln am Eingang zur Bahn 1.

Gerhard Fetzer war mit der Mule, dem E-Transporter, unterwegs.

Ein Knochenjob für Matthias Eschle, der mit dem Spaten im trockenen und harten Albboden eine Furche ziehen musste. Erst dann konnten seine Frau, Monika Pietschmann-Eschle, Uschi Leibfritz und Brigitte von Wittich (von rechts) die Narzissen-Zwiebeln einsetzen. Fotos: Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

Viele fleißige Hände

Ob Frühjahr, Sommer oder Herbst, wer an einem Freitag unseren Golfclub besucht, wird immer wieder auf fleißige Helfer stoßen, die rund um die Clubhaus-Terrasse oder auf dem Platz tätig sind. Stets darauf bedacht, das Motto zu erfüllen: „Unser Golfplatz soll noch schöner werden“. Wer erinnert sich nicht gerne an die prächtigen Albblumenwiesen, die an der Bahn 1 und an der Bahn 17 Mitglieder und Gäste gleichermaßen mit ihrer bunten Vielfalt erfreut haben. Oder an die Rhododendren, die oberhalb des 18er Grüns und am Weg entlang zur Driving Range mit ihren Blüten um die Wette strahlten.

Viele fleißige Hände waren auch die vergangenen beiden Freitage im Einsatz – sozusagen im Vorgriff auf die neue Saison. Denn auch 2019 soll es an zahlreichen Stellen auf dem Platz prächtig blühen, um den Golferinnen und Golfern damit einen Augenschmaus zu bieten.

Am Freitag, dem 26. Oktober, waren Gitti und Gerhard Fetzer, Walter Speidel, Anita Essig und Monika Pietschmann-Eschle im Einsatz. Sie haben das Blumenbeet an Tee 1 für den Frühling vorbereitet, sprich Krokus-, Tulpen- und Narzissen-Zwiebeln eingepflanzt.

Am Freitag eine Woche später waren zwei Gruppen im Pflanz-Einsatz: Gitti Fetzer mit Ellen und Walter Speidel, die rund um die Terrasse Pflanzen stutzten und Frühlingszwiebeln einsetzten. Brigitte von Wittich, Sabine Baldermann, Uschi Leibfritz, Vizepräsidentin Monika Pietschmann-Eschle und ihr Mann Matthias Eschle pflanzten eine Auswahl gelber Narzissenzwiebeln (fast 5000 Stück) direkt an der Zufahrtsstraße zum Golfplatz. Das Vorhaben gestaltete sich allerdings recht schwierig, da der Boden wegen der großen Trockenheit nicht feucht genug war, um mühelos einen Graben ziehen zu können.

Das ausgeliehene Gartengerät versagte leider auch, so dass Handarbeit angesagt war. Matthias Eschle fiel dabei der schwerste Part zu. Er hob den gesamten Graben mit einem Spaten allein aus, damit von den Damen die Narzissen eingepflanzt werden konnten.

Bei beiden Pflanzaktionen fehlte es nicht an verbaler Unterstützung durch vorbeikommende Mitglieder mit dem einen oder anderen lockeren Spruch auf den Lippen. Die Akteure ließen sich davon aber nicht aus dem Takt bringen. Sie selbst aber auch alle, denen das Wohl des Clubs am Herzen liegt wissen, dass jeder Club nur so gut ist, wie das Engagement seiner Mitglieder. Insofern kann der GC Reutlingen-Sonnenbühl stolz auf seine Ehrenamtlichen sein. Und die eigentliche Belohnung versprechen im Frühjahr die blühenden Beete, an denen sich dann alle erfreuen können.

Halfway-Haus geöffnet

Liebe Mitglieder und Gäste, das Halfway-Haus, sowie die Toilette am Halfway sind wieder geöffnet.  

Sperrung der L 382 „Stuhlsteige“ zwischen Pfullingen und Sonnenbühl

PRESSEMITTEILUNG
Die Stürme der vergangenen Woche haben im Pfullinger Stadtwald ihre Folgen hinterlassen. Im Bereich der „Stuhlsteige“ kam es zu größeren Sturmwürfen. Die Feuerwehr Pfullingen musste ausrücken, um Bäume von der Fahrbahn zu entfernen. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, arbeitet das Kreisforstamt das Sturmholz in Abstimmung mit dem Kreisstraßenbauamt auf. Für diese anspruchsvollen und gefährlichen Arbeiten ist eine Vollsperrung der L 382 „Stuhlsteige“ zwischen Pfullingen und Sonnenbühl-Genkingen für den Zeitraum vom 18. März bis 5. April erforderlich. Die Sperrrung gilt für den gesamten Zeitraum. Eine Umleitung ist ausgeschildert.
Landkreis Reutlingen, den 13. März 2019  

Barrys Demo-Tage im April: Testen, testen, testen...

Die Saison hat begonnen und die spannende Frage jedes Jahr lautet: Was gibt es Neues auf dem Golfmarkt? Driver, die den Ball noch weiter befördern, Putter, die den Ball noch zielsicherer ins Loch befördern! Im April präsentiert unser Pro Barry Higgins mit den Fachleuten von Callaway, Taylormade und Ping die Neuheiten: 13. April - Callaway-Demo von 10-16 Uhr, 14. April - Taylormade-Demo von 10-16 Uhr und am 26. April Ping-Demo von 14-18 Uhr. Also nichts wie hin und ausprobiert!  

Neue Golfregeln im Video

Die neuen Golfregeln beschäftigen die Golfspielerinnen und Golfspieler. Von Expert Golf gibt es ein Video, in dem die 20 wichtigsten Regeln kurz und einprägsam vorgestellt werden. Zum Video bitte auf diesen Link klicken: https://www.youtube.com/watch?v=ze8V0cCr5j4   

Ausweise 2019

Die DGV-Ausweise & Bag Tags für 2019 sind eingetroffen und können ab sofort im Sekretariat abgeholt werden.  

Restaurant am Golfplatz ab Mittwoch, 6. März, wieder geöffnet

Am Mittwoch, 6. März, öffnet Bruno der Butler wieder das Restaurant am Golfplatz. Die Öffnungszeiten im März sind jeweils von 12 bis 20 Uhr, montags und dienstags bleibt im März geschlossen.  

Mitgliederversammlung am Mittwoch, 27. März 2019

Die Mitgliederversammlung des Golfclubs Reutlingen-Sonnenbühl e.V. ist für Mittwoch, 27. März, 19 Uhr, in der Brühlhalle in Genkingen, Hauffstraße 14 festgesetzt. Auf der Tagesordnung steht die Wahl eines neuen Vorstands. Bitte merken Sie sich den Termin vor! Die Einladungen gehen Ihnen fristgerecht zu.   

ACHTUNG Spam-Mails unterwegs

Liebe Mitglieder,
momentan häufen sich Fälle, in denen unter der Mailadresse von Bernd Ruof oder der des Clubs Spam-Mails versendet werden, in denen sie aufgefordert werden, Dateien zu öffnen und Rechnungen zu bezahlen. Es handelt sich hier eindeutig, um Fake-Mails, die dazu dienen, einen Virus auf ihrem Rechner zu implantieren. Der Golfclub weist darauf hin, dass die Jahresrechnungen erst im Januar verschickt werden. Sollten sie jetzt schon überwiesen haben, weist die Bank darauf hin, dass die Überweisung bis zu acht Wochen später noch rückgängig gemacht werden kann.

Bernd Ruof
Clubmanager