Kaltstart in die Saison bei den AK50 Damen

Headpro Florian Bitzer trainiert auch diese Saison die Damen, hier mit Vizepräsidentin Monika Pietschmann-Eschle.

Gegner 2018 kommen aus der Nähe

Es ist ein Kaltstart, aber nur ein wetterbedingter, den die AK 50 Damen am 8. Februar zu Beginn der Saison 2018 hingelegt haben. Sie trainierten nämlich bei eisigen Außentemperaturen in geschlossenen Räumen. Das Wintertraining bei ihrem Trainer Florian BItzer fand in der „Box“ in Hechingen statt.

Am „Mannschaftstag“, immer donnerstags von 13 bis 17 Uhr, trainieren die Damen in Zweier-Gruppen in der „In-Out-Door-Box“ bei Florian Bitzer im benachbarten GC Hechingen. Wie man sieht lassen die AK50 Damen nichts unversucht, um optimal vorbereitet in die neue Saison starten zu können. Und der Start vorige Woche hat wirklich Spaß gemacht und das Virus wurde neu entflammt, wie von Teamcaptain Brigitte Trautwein zu hören war.

Die Damen in dieser Altersklasse sehen dieses Jahr einer „ruhigeren“ Saison entgegen und zwar insofern, als dass ihre Gegner nicht allzu weit entfernt ihren Heimatclub haben, so für die Reutlinger Seniorinnen, bei keinem Ligaspiel auswärts übernachten müssen. Alle Plätze liegen gut erreichbar – maximal eine Autostunde entfernt, was natürlich auch für vorherige Proberunden sehr vorteilhaft ist. Auch stehen in der Saison 2018 nur vier Ligaspiele auf dem Programm.

Das erste Match steigt erst am 2. Juni – alles insgesamt sehr erfreulich. Es bleibt also sehr viel mehr Zeit für die Vorbereitungen, um für das Auftaktspiel in die rechte Form zu kommen. Nicht zu unterschätzen sind allerdings die Gegner in der 3. Liga - Gruppe F:

  • 02.06.2018 Golfclub Hohenstaufen
  • 16.06.2018 Kirchheim-Wendlingen
  • 14.07.2018 Heimspiel
  • 08.09.2018 Golfclub Bad Überkingen

Der wohl schwerste Platz - von der Anlage her - steht gleich zum Auftakt an. Der Platz ist der Mannschaft noch sehr gut bekannt aus der Saison 2016. Wenn Hohenstaufen gespielt ist, liegt die größte Herausforderung schon hinter den Reutlinger Damen. Kirchheim-Wendlingen ist zwar neu in der Liga jedoch den meisten Damen von zahlreichen Freundschaftsspielen bestens bekannt. Es ist kein wirklich unbekannter Platz dabei, auf den man sich neu einstellen müsste. Bad Überkingen gehört schon zu den alt bekannten Plätzen die Seniorinnen von dort waren schon drei Mal mit den Reutlinger Damen in einer Gruppe.

In der Mannschaft spielen in 2018:

Sabine Baldermann
Monika Barz
Gitti Fetzer
Heidemarie Köble
Hannelore Schaal
Lissy Schaal
Annette Seiz
Ingrid Wörner
Hede Glaser
Uschi Leibfritz
Monika Pietschmann-Eschle
Gertrud Wiegand Brigitte Stein (leider nur eingeschränkt in 2018)
Brigitte Trautwein (Captain)

BT

Restaurant am Golfplatz: Bruno der Butler macht Urlaub

Bitte beachten: Das Restaurant am Golfplatz hat nur noch bis 21. Dezember geöffnet und zwar Mittwoch bis Sonntag, jeweils von 11 bis 20 Uhr. Von 22. Dezember bis 31. Januar 2019 ist Bruno der Butler im Urlaub.  

Halfway-Haus geschlossen

Liebe Mitglieder und Gäste, absofort ist das Halfway-Haus, sowie die Toilette am Halfway geschlossen.
Wir bitten um Beachtung!  

Golfclub Sekretariat geschlossen

Liebe Mitglieder und Gäste, das Sekretariat ist in der Zeit vom 22.12.18 bis 06.01.2019 nicht besetzt. Ab Montag, den 07.01.19 sind wir wieder für Sie da.
Besten Dank für Ihr Verständnis.  

Indoor-Golftraining bei Thilo Greiner

Wer über die kalten Monate mit Schnee und Frost das Golfspielen trotzdem pflegen und auch an seiner Technik feilen möchte, für den hat unser Pro Thilo Greiner ein schönes Angebot. Mit Hilfe einer Indoor-Anlage in Bodelshausen und modernster Technik analysiert Thilo die Golfschwünge und gibt Tipps zur Verbesserung. Oder man spielt einfach nur ein paar Löcher auf Plätzen wie Augusta oder Le Golf National Paris, wo in diesem Jahr der Ryder Cup ausgetragen wurde. Eine Stunde mit dem Pro inklusive Coaching kostet 60,00 Euro. Zur Stärkung können Drinks extra bestellt werden. Weitere Informationen erteilt Thilo Greiner telefonisch unter 0160-7039699 oder per Mail an thilo.greiner@gmx.de.   

ACHTUNG Spam-Mails unterwegs

Liebe Mitglieder,
momentan häufen sich Fälle, in denen unter der Mailadresse von Bernd Ruof oder der des Clubs Spam-Mails versendet werden, in denen sie aufgefordert werden, Dateien zu öffnen und Rechnungen zu bezahlen. Es handelt sich hier eindeutig, um Fake-Mails, die dazu dienen, einen Virus auf ihrem Rechner zu implantieren. Der Golfclub weist darauf hin, dass die Jahresrechnungen erst im Januar verschickt werden. Sollten sie jetzt schon überwiesen haben, weist die Bank darauf hin, dass die Überweisung bis zu acht Wochen später noch rückgängig gemacht werden kann.

Bernd Ruof
Clubmanager