Kemmler und Maier gehören zu den Spitzengolfern im Ländle

Markus Maier erkämpfte sich nach einem mäßigen Start am zweiten Tag mit einer 77er-Runde einen sehr guten 4. Platz in der 1. Rangliste AK 30 Damen und Herren des BWGV. Fotos: Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

Der 29 jährige Kristian Kemmler vom GC Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

Einzelmeisterschaften und 1. Rangliste Baden-Württemberg 

Am 5. und 6. Mai 2018 fanden die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften im Golf in der offenen Herrenklasse sowie das 1. Ranglistenturnier in der AK 30 sowie AK 50 Damen- und Herrenkonkurrenz statt. Gastgeber waren die Golfclubs Domäne Niederreutin und Steißlingen. Kristian Kemmler und Markus Maier, beide vom Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V., erzielten hervorragende Ergebnisse. Kemmler belegte in Niederreutin im Endklassement der offenen Herrenwertung den 3. Platz. Maier landete etwa 100 Kilometer weiter südlich in Steißlingen bei den Damen und Herren AK 30 auf dem 4. Rang. Dritter im Bunde aus Reutlingen-Sonnenbühl war Volker Brändle. Er trat in Steißlingen in der Klasse AK 50 Damen und Herren an und landete auf Platz 33.

Der 18-Loch-Meisterschaftsplatz in Steißlingen (Par 72) wird von Insidern auch als „ein Stück Schottland am Bodensee“ bezeichnet. Zahlreiche und bis zu drei Meter tiefe Bunker stellten die Teilnehmer vor ganz besondere Herausforderungen. Nur mit perfekter Schlagtechnik ist es überhaupt möglich, aus diesen so genannten Topf-Bunkern den Ball einigermaßen ordentlich herauszuspielen. Dazu gesellte sich ein ungewöhnlich kräftiger Wind, den es bei jedem Schlag zu berechnen galt. Der Sonnenbühler Markus Maier, Jahrgang 1985 und Handicap -4,1, hatte die zwei Runden mit jeweils 18 Löchern nach mehr als neun Stunden absolviert. Am ersten Tag lag er mit 83 Schlägen noch auf dem geteilten 6. Rang. Mit einer tollen Leistung (77 Schläge) am zweiten Tag schaffte Maier mit insgesamt 160 Schlägen einen ausgezeichneten 4. Platz bei den Damen und Herren der Altersklasse 30. „Insgeheim habe ich mit einer Top-Ten-Platzierung geliebäugelt. Dass es am Ende sogar zu Platz 4 reichte, freut mich riesig“, so Maier. Sieger in dieser Klasse wurde mit 146 Schlägen Marc Mazur vom Stuttgarter Golfclub Schloss Solitude. Auf Rang Zwei landete mit 151 Schlägen Eva Mayr, GC Reischenhof. Dritter wurde Philipp Schertel (159 Schläge) vom GC Urloffen. Volker Brändle, Jahrgang 1960 und Handicap -7,6, spielte in der Wertung AK 50 Damen und Herren in der ersten Runde 97 Schläge und in der zweiten Runde 88 Schläge. Damit platzierte er sich auf Rang 33.

Kristian Kemmler vom GC Reutlingen-Sonnenbühl, 29 Jahre und Handicap +0,3, trat im GC Domäne Niederreutin zu den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften an. Der sehr gepflegte Meisterschaftsplatz bei Rottenburg mit seinen perfekten Grüns zählt zum erlauchten Kreis der „Leading Golf-Courses of Germany“. Er gilt mit seinem Par 73 als sehr sportlich. Auch hier blies der Wind kräftig und machte das Spiel noch anspruchsvoller. Nach dem ersten Tag lag Kemmler in der Wertung mit sensationellen 70 Schlägen, also 3 unter Par, auf Platz 1. Dieses Kunststück gelang ihm auf den zweiten 18 Löchern leider nicht mehr. Er benötigte nun 80 Schläge und landete in der Endwertung mit 150 Schlägen auf einem immer noch fabelhaften 3. Rang. Baden-Württembergischer Meister in der offenen Herrenklasse wurde Christian Kümmerle vom GC Domäne Niederreutin. Er nutzte seinen Heimvorteil, spielte an Tag Zwei eine unglaubliche 68er-Runde (5 unter Par) und holte sich am Ende mit 143 Schlägen den Meistertitel. Vizemeister wurde Pascal Schneider vom GC Schloss Monrepos mit 149 Schlägen.

Mit dem sehr guten Abschneiden der Mannschaftsspieler des Golfclubs Reutlingen-Sonnenbühl sieht sich der Verein in seinem Bestreben bestätigt, Golfsport der Spitzenklasse zu bieten. Mit sieben gemeldeten Ligamannschaften genießt der Club Alleinstellung in der Region Reutlingen-Tübingen und unterstreicht seine sportlichen Ambitionen.

Restaurant am Golfplatz: Bruno der Butler macht Urlaub

Bitte beachten: Das Restaurant am Golfplatz hat nur noch bis 21. Dezember geöffnet und zwar Mittwoch bis Sonntag, jeweils von 11 bis 20 Uhr. Von 22. Dezember bis 31. Januar 2019 ist Bruno der Butler im Urlaub.  

Halfway-Haus geschlossen

Liebe Mitglieder und Gäste, absofort ist das Halfway-Haus, sowie die Toilette am Halfway geschlossen.
Wir bitten um Beachtung!  

Indoor-Golftraining bei Thilo Greiner

Wer über die kalten Monate mit Schnee und Frost das Golfspielen trotzdem pflegen und auch an seiner Technik feilen möchte, für den hat unser Pro Thilo Greiner ein schönes Angebot. Mit Hilfe einer Indoor-Anlage in Bodelshausen und modernster Technik analysiert Thilo die Golfschwünge und gibt Tipps zur Verbesserung. Oder man spielt einfach nur ein paar Löcher auf Plätzen wie Augusta oder Le Golf National Paris, wo in diesem Jahr der Ryder Cup ausgetragen wurde. Eine Stunde mit dem Pro inklusive Coaching kostet 60,00 Euro. Zur Stärkung können Drinks extra bestellt werden. Weitere Informationen erteilt Thilo Greiner telefonisch unter 0160-7039699 oder per Mail an thilo.greiner@gmx.de.   

Freie Plätze! Golfreise mit Pro Barry Higgins

Die anstehende Golfreise von Pro Barry Higgins geht in diesem Jahr vom 06.-13. Februar 2019 nach Spanien. Genauer gesagt ins La Cala Golf-Resort in Andalusien. Hierfür sind kurzfristig, zwei Plätze frei geworden! Wer Interesse hat, meldet sich bitte direkt bei Barry unter, Mobil 0170-3010069 oder per Mail an golfstorepro.barry (at) online.de.
  

ACHTUNG Spam-Mails unterwegs

Liebe Mitglieder,
momentan häufen sich Fälle, in denen unter der Mailadresse von Bernd Ruof oder der des Clubs Spam-Mails versendet werden, in denen sie aufgefordert werden, Dateien zu öffnen und Rechnungen zu bezahlen. Es handelt sich hier eindeutig, um Fake-Mails, die dazu dienen, einen Virus auf ihrem Rechner zu implantieren. Der Golfclub weist darauf hin, dass die Jahresrechnungen erst im Januar verschickt werden. Sollten sie jetzt schon überwiesen haben, weist die Bank darauf hin, dass die Überweisung bis zu acht Wochen später noch rückgängig gemacht werden kann.

Bernd Ruof
Clubmanager