Mazars GmbH & Co. KG

Ein gutes Zusammenspiel ist nicht nur auf dem Golfplatz wichtig, sondern auch im Berufsleben unabdingbar. Mazars ist ein führendes internationales Unternehmen, das auf Wirtschaftsprüfung, Steuern und Beratung spezialisiert ist. Wir arbeiten über Länder- und Kulturgrenzen hinweg als „One Team“ – miteinander und mit unseren Mandant*innen. Unsere Expert*innen verbinden dabei lokales Wissen mit einer globalen Perspektive. So auch Helmut Lohrmann, der seit März 2019 Schatzmeister des Golfclubs Reutlingen-Sonnenbühl ist.

Mazars wurde in Europa gegründet und ist heute in über 90 Ländern vertreten. Unsere 42.000 Expert*innen – 26.000 in unserer integrierten Partnerschaft, 16.000 in der Mazars North America Alliance – arbeiten vertrauensvoll mit ihren Mandant*innen zusammen und unterstützen sie dabei, ihr Geschäft nachhaltig zu sichern und auszubauen.

In Deutschland ist Mazars mit 108 Partner*innen und mehr als 1.700 Mitarbeiter*innen an zwölf Standorten vertreten und gehört mit einem Jahresumsatz von rund 182 Millionen Euro zu den führenden multidisziplinär aufgestellten Prüfungs- und Beratungsgesellschaften.

Hier geht's zur Website

 

Gönninger Steige gesperrt !

Die Gönninger Steige, L 230 zwischen Gönningen und Sonnenbühl-Genkingen ist ab Montag, 11. März bis November, voll gesperrt. Die Umleitung von Reutlingen nach Sonnenbühl erfolgt über L 383 und K 6729 nach Pfullingen und weiter über die L 382 »Stuhlsteige« nach Sonnenbühl.

  

JOKA MATCHPLAYS - Die Auslosung

Die Auslosung bei den JOKA MATCHPLAYS ist erfolgt...

JOKA MATCHPLAY Everyone:
Tableau
JOKA MATCHPLAY best Ager 50+:
Tableau
JOKA MATCHPLAY Texas Scramble:
Tableau

WICHTIG: Der Spielzeitraum für die Runden ist fest definiert und müssen zu den jeweiligen Terminen eingehalten werden.
Erste Runde: 15. Juni
Zweite Runde: 15. Juli
Halbfinale: 15. August
Finale: 14. September

Wir wünschen Schönes Spiel!

  

Turnierkalender 2024

Turnierkalender 2024 - Stand: 03.07.2024

  

DGV Regelfrage der Woche

In der „Regelfrage der Woche“ widmet sich DGV-Regelexperte Dietrich von Garn jede Woche einer „Regelproblematik“.