Aufstieg in Oberliga knapp verpasst

1. DGL Herrenmannschaft des GC Reutlingen-Sonnenbühl. Foto: GC Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

Platz zwei hinter dem GC Schönbuch – Gastgeber holt sich souverän die Tageswertung

Der letzte Spieltag in der Landesliga Gruppe 7 stand für den Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl am Sonntag, 31. Juli, unter dem Motto: Alles oder nichts: Mit einem Sieg über die Gastgeber des GC Schönbuch hätten die Sonnenbühler Jungs noch den Aufstieg in die Oberliga schaffen können. Am Ende ließen sich die Schönbucher aber die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und gewannen relativ deutlich mit 15 Schlägen Vorsprung vor Reutlingen.

Im Nachhinein muss attestiert werden, dass der Aufstieg nicht im Schönbuch, sondern zwei Wochen zuvor zu Hause verpasst wurde, als die Mannschaft nur mit sieben Spielern antrat, einen eher gebrauchten Tag erwischte und das Heimspiel verlor.

Gratulation muss dem jungen Team des GC Schönbuch ausgesprochen werden, das am Sonntag aufgrund seiner starken Mannschaftsleistung gewann. Das beste Ergebnis auf dem Par-71-Platz lieferte zusammen mit dem Reutlinger Kristian Kemmler der Schönbucher Christopher Edwards mit 72 Schlägen – also ein Schlag über Platzstandard. Das schlechteste Ergebnis der Heimmannschaft und damit Streichresultat war eine 79-Runde.

Bei den Reutlingern lieferten Kristian Kemmler und Maximilian Behrendt 70er-Runden ab, der Rest des Teams spielte in den Achtzigern. Am Ende lautete das Gesamtergebnis für Schönbuch 37 Schläge über Par, bei den Sonnenbühlern waren es 62 Schläge.

Die anderen Mannschaften spielten beim Thema Aufstieg keine Rolle. Der GC Monrepos hält die Klasse, die Mannschaft aus Hechingen spielt nächste Saison eine Liga tiefer auf BWGV-Ebene.

Reutlingens Captain Sebastian Keller war insgesamt mit der Leistung des Teams über die ganze Saison nicht unzufrieden. „Es ist schade, dass es mit dem Aufstieg nicht geklappt hat.“ Für die nächste Saison stehen die Zeichen etwas anders. Mit dem stark nach vorne drängenden Nachwuchs, der integriert werden soll, geht es wohl eher um den Klassenerhalt.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Kristian Kemmler: 72
Maximilian Behrendt: 77
Tim Schäfer: 81
Samuel Nusser: 82                          
Florian Rauscher: 82
Konstantin Keller: 82          
Mark Hummel: 83
Chris Bartsch: (87)       
 

Tabelle nach dem 4. Spieltag:

  1. GC Schönbuch: 206 Brutto über Par        19 Punkte
  2. GC Reutlingen-Sonnenbühl: 239               17
  3. GC Schloss Monrepos: 352                       12
  4. GC Hechingen-Hohenzollern:  485             6

Der 2.000. Gast-Spieler gewinnt!

Die Marke von 2.000 Gast-Spielern ist fast erreicht. Als Preis winkt eine 18-Loch Runde gratis.

Also vorbeikommen und auf der Alb Golf spielen!

  

angepasste Platzregeln - Risse im Boden und Schafweide

Liebe Mitglieder & Gäste,

für einen geregelten Spielbetrieb bitten wir nachfolgende Platzregeln auf unserer Golfanlage zwingend zu beachten.

  

Greenfee Sonderaktion: Montag & Donnerstag für 39 Euro Golf spielen

Unsere beliebte Greenfee Sonderkation bieten wir auch in diesem Jahr wieder an. Jeden Montag und Donnerstag (außer an Feiertagen) für 39.- Euro eine Runde Golf spielen (29.- Euro für 9-Loch-Runde). Also nichts wie los und beim Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl eine Startzeit buchen.

  

DGV Regelfrage der Woche

In der „Regelfrage der Woche“ widmet sich DGV-Regelexperte Dietrich von Garn jede Woche einer „Regelproblematik“.

  

Race to Sonnenbühl

aktueller Stand

  

Golfreise mit Mike Newell ins Sueno Deluxe Hotel Türkei

Unter folgendem Link sind alle Infos und Reisedaten einsehbar: