AK 50 I bestätigt Platz zwei in Liga zwei

Die AK 50 I belegt den zweiten Platz in der Liga, von links: Oliver Digel, Willi Rudorf, Alfred Michelberger, Jürgen Schaich, Michael Brenner und Volker Brändle. Foto: Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

Die AK 50 II kam am letzten Spieltag beim GC ER Schwaben nicht über einen vierten Platz hinaus, von links: Peter Palkowitsch, Maic Klam, Peter Weigelt, Willi Buck und Hans-Georg Finkbohner. Foto: Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

Letzter Spieltag bei den Herren 50 – Zweite nur auf Platz 4 zum Abschluss der Ligasaison

Für die erste Herrenmannschaft des GC Reutlingen-Sonnenbühl in der AK 50-Klasse ging es am vergangenen Samstag, 10. September, in der 2. Liga, Gruppe D, nur noch um die goldene Ananas, denn der Golfclub Schloss Monrepos dominiert und die Tabellenführung war dem homogenen Ludwigsburger Team von keiner Mannschaft mehr streitig zu machen. Erfreulich jedoch, dass die Reutlinger am Ende trotz des vierten Platzes in der Tageswertung Rang zwei in der Endtabelle behaupteten. Die zweite Mannschaft (4. Liga Gruppe F) reiste nach Hausen an der Tann zum gastgebenden GC ER Schwaben. Auch hier war die Ausgangssituation so, dass dem GC Freudenstadt der Platz in der Aufstiegsrunde sicher war, auch wenn die Gastgeber den Tagessieg holten. Die Reutlinger AK 50 II belegen zum Saisonabschluss Rang 4 in der Tabelle.
 

Die Ergebnisse im Einzelnen: 
Alfred Michelberger     81
Michael Brenner   83
Willi Rudorf84
Oliver Digel  88
Volker Brändle91
Jürgen Schaich (93)
Tabelle nach dem 6. Spieltag:Brutto über CR
1.GC Schloss Monrepos 333
2.GC Reutlingen-Sonnenbühl 393
3.GC Schloss Weitenburg 422
4.GC Steisslingen 427
5.GC Bad Liebenzell  432
6.GC Owingen-Überlingen   447

Alles andere als optimale Bedingungen hatten die Teams beim letzten Heimspiel an der Weitenburg. Durch die anhaltende Trockenheit der letzten Wochen wiesen die Grüns zahlreiche Schäden auf, was allen Spielern einige Drei-Putts bescherte. „Eigentlich hätte dieser Spieltag nicht vorgabenwirksam sein dürfen“, meinte Reutlingens Captain Oliver Digel. „Wir haben uns letztlich den zweiten Platz gesichert, mehr war angesichts der starken Mannschaft aus Monrepos in dieser Saison nicht drin“, resümierte Digel.

Das beste Ergebnis an diesem Tag für die Sonnenbühler spielte Alfred Michelberger mit einer 81er-Runde, dahinter Michael Brenner mit einer 83. Er hat seinen Einsatz in der AK 50 I durch gute Leistungen über die ganze Saison gerechtfertigt. Das beste Tagesergebnis mit zwei 79er-Runden brachten Michael Pelzer vom Gastgeber und Markus Köhler vom Gruppensieger ins Clubhaus. Etwas unerwartet ist der Abstieg des GC Owingen-Überlingen in die dritte Liga, obwohl das Team vom Handicap eher auf den vorderen Plätzen einzuordnen war.

Die Ergebnisse im Einzelnen: 
Peter Weigelt91
Peter-Michael Palkowitsch93
Hans-Georg Finkbohner 93
Steffen Wipp93
Maic Klam95
Willi Buck (99)

 

Für viele unbekanntes Terrain war der 9-Loch-Golfplatz in Hausen am Tann unterhalb des Lochens. Die Mannschaft um Interimscaptain Peter Weigelt schlug sich gut auf diesem hügeligen Platz gut. Bester Spieler der Reutlinger war Peter Weigelt mit einer 91er-Runde. Bester Spieler des Tages war Oliver Herrmann vom Golfclub Freudenstadt. Er kam mit einer 81 ins Clubhaus. Sein Team kam zwar nur auf den zweiten Platz hinter dem Gastgeber, dem GC ER Schwaben, aber es reichte dennoch zum souveränen Gruppensieg. Am Ende lagen die Freudenstädter in der Gesamttabelle 83 Schläge vor dem zweitplatzierten Club aus Hechingen.

Mit dem angestrebten Rang drei hat es für die Reutlinger zwar nicht geklappt, „aber mit dem vierten Platz können wir letztlich zufrieden sein“, so Peter Weigelt. Nächstes Jahr will das Team einen erneuten Versuch unternehmen von der vierten in die dritte Liga aufzusteigen. 

Tabelle nach dem 5. Spieltag:Brutto über CR
1.GC Freudenstadt423,5
2.GC Hechingen506,5
3.Golf-ER Schwaben543,5
4.GC Reutlingen-Sonnenbühl II   562,5
5.GC Schloss Weitenburg  600,5

                                       

 

 

Winterspielbetrieb auf unserer Golfanlage

Das Bespielen von Golfplätzen unter winterlichen Bedingungen birgt ein hohes Risiko für eine Schädigung der Rasenflächen.
Der Deutsche Golfverband erläutert übersichtlich die winterlichen Einflüsse.

Meisterschaftsplatz, Kurzplatz & Driving Range: Aktuelle Informationen und die Bespielbarkeit entnehmen Sie bitte im Platzbelegungsplan.
 

  

Gönninger Steige gesperrt !

Die Gönninger Steige, L 230 zwischen Gönningen und Sonnenbühl-Genkingen ist ab Freitag, 01. März bis voraussichtlich Ende Oktober, voll gesperrt. Die Umleitung von Reutlingen nach Sonnenbühl erfolgt über L 383 und K 6729 nach Pfullingen und weiter über die L 382 »Stuhlsteige« nach Sonnenbühl.

  

Wildschweinzaun an Bahn 9

Für die Zeit von 31. Oktober bis voraussichtlich 31. März wurde ein Wildschweinzaun an Bahn 9 erstellt.

In dieser Zeit bildet der Wildschweinzaun in Spielrichtung rechts die Ausgrenze.

Wir bitten um ihr Verständnis.

  

Turnierkalender 2024

vorläufiger Turnierkalender 2024

  

Umkleideräume - geschlossen

Ab sofort sind die Damen- und Herrenumkleiden in der Winterpause und geschlossen.

  

DGV Regelfrage der Woche

In der „Regelfrage der Woche“ widmet sich DGV-Regelexperte Dietrich von Garn jede Woche einer „Regelproblematik“.