Vorteil für Vielspielerinnen

Gewinnerin der Gesamt-Bruttowertung im GC Reutlingen-Sonnenbühl war Karin Kittelberger. Sie sammelte über alle Damenturniere in 2021 ganze 300 Punkte. Dafür gab es eine edle Halskette mit Perlenanhänger.

Dr. Angelika Haage holte sich den Sieg in der Nettowertung. In Summe erspielte sie sich 375 Punkte. Als Preis gab es ein schönes Halstuch in den Farben des Herbsts. Das Tuch wird in den nun kühleren Tagen gute Dienste leisten. Fotos: Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl e.V.

Beim Jahresabschluss des Sonnenbühler Ladies Cup siegt Karin Kittelberger

Der Herbst ist eingekehrt auf dem Platz des GC Reutlingen-Sonnenbühl. Dies hielt aber die Damen des Clubs nicht davon ab, das finale Turnier zu spielen: Den Sonnenbühler Ladies Cup am Donnerstag, 6. Oktober 2021.

Das Wetter war den Damen mal wieder wohlgesonnen – wenn auch  die Temperaturen nicht hielten, was die Sonne versprach. Den Platz hatte das Greenkeepingteam bestens präpariert. Dennoch wurde den Golferinnen nichts geschenkt. Jeder Punkt musste erkämpft und erspielt werden. Der Cup wurde 2021 zum ersten Mal ausgetragen. Grundlage waren drei Peter-Hahn-Turniere, der Breuninger Ladies Cup sowie vier After-Work 9 Loch Turniere und das 18 Loch-Abschlussturnier am Donnerstag, dem 6. Oktober 2021.

Ein ausgeklügeltes Punkte-System mit unterschiedlichen Punkten bei den verschiedenen Turnieren wurde zur Ermittlung der Siegerinnen herangezogen. Ganz klar war bei diesem Modus im Vorteil, wer die meisten Turniere gespielt hatte, denn es gab für jede Platzierung Punkte – sogar noch für den letzten Platz.

Insgesamt nahmen 48 Damen an dieser Turnierserie teil. Da einige, die gut im Rennen lagen, beim Abschlussturnier nicht anwesend waren, veränderte sich die Siegergruppe am Finaltag nochmal. Somit konnten folgende Damen als Siegerinnen ermittelt werden:

Das Gesamtbrutto gewann Karin Kittelberger mit 300 Punkten und insgesamt 545 Punkten (Brutto plus Netto). Dafür überreichte ihr Brigitte von Wittich, Mitorganisatorin der Serie, eine edle Halskette mit Perlenanhänger.

In der Nettowertung war Dr. Angelika Haage mit 375 Punkten nicht zu schlagen und wurde Erste. Hierfür gab es einen wunderschönen Seidenschal. Das zweite Netto sichert sich die junge Antonia Oelhafen mit 361 Punkten. Ihr Preis war eine Handtasche. Der dritte Nettoplatz ging an Monika Pietschmann-Eschle mit 355 Punkten. Sie erhielt eine Kosmetikpflegeserie. Für den vierten Platz im Netto durfte Brigitte von Wittich mit 300 Punkten immerhin noch eine Duftkerze der Firma Engels-Kerzen in Empfang nehmen.

Der Abschluss fand dann wie immer im Clubrestaurant Gambero Rosso statt. Gastgeber Marcello verwöhnte die Gaumen der Damen mit leckeren Gerichten. Alle waren sich einig, dass der erstmals ausgetragene Sonnenbühler Ladies Cup mit dem Abschlussturnier viel Spaß gemacht hat und eine Bereicherung für das Clubleben war.

Eine Neuauflage dieser Turnierserie ist deshalb für 2022 bereits wieder in Planung, wobei der Schwerpunkt erneut bei den 9-Loch After-Work-Turnieren liegen soll, um auch berufstätigen Damen die Möglichkeit zum Mitzuspielen zu geben. Auf diese Weise möchte man den Kreis der Teilnehmerinnen größer gestalten und verjüngen.

Stuhlsteige lange gesperrt vom 2. November bis 10. Dezember !

Ab Dienstag, den 2. November, beginnen die Felssicherungs- und Holzeinschlagsarbeiten auf der Landesstraße L 382, der sogenannten Stuhlsteige zwischen Pfullingen und Sonnenbühl-Genkingen. Die Bauzeit dauert nach Angaben des Landratsamts voraussichtlich bis Freitag, 10. Dezember. Für diese Zeit wird die L 382 zwischen Pfullingen und Sonnenbühl-Genkingen voll gesperrt. Die überörtliche Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über die L 230 (Gönninger Steige), weiter auf die L 383 und die K 6729 (Gönninger Straße).

  

Das Halfway House und die Toiletten sind ab sofort geschlossen.

  

COVID-19 Richtlinien & Platzregeln

Liebe Mitglieder & Gäste,

für einen geregelten Spielbetrieb unter den Anforderungen des Gesundheitsschutzes (COVID-19) bitten wir folgende COVID-19 Richtlinieund Platzregeln auf unserer Golfanlage zwingend zu beachten.